Nicole Richie liebt Chanel-Taschen

Posted under Allgemein von admin on Mittwoch 31 August 2011 at 15:05

Bekannt wurde Nicole Richie zunächst als beste Freundin von Paris Hilton. Anfänglich eher die graue Maus, entwickelte sie mehr und mehr ihren eigenen Style. Sie kreierte eine eigene Schmuck- und Fashion-Linie und setzt privat eher auf Basic Outfits mit Accessoires als Highlight. Dabei fällt ihre Vorliebe für Chanel besonders auf. Sie besitzt nicht nur Tücher, Sonnenbrillen und Schmuck von Chanel, sondern eine stattliche Sammlung der unterschiedlichsten Chanel-Taschen. Laut einem Interview nennt sie mindestens 30 Chanel-Taschen ihr Eigen. Zum Teil sind es Vintage-Stücke, die aus dem Fundus ihrer Mutter stammen. Allerdings sind eine große Anzahl auch neuere Modelle aus den Chanel-Kollektionen der letzten Jahre.

Eines ihrer Lieblingsmodelle ist zweifelsfrei die Jumbo 2.55 Bag. Von ihr besitzt sie gleich vier verschiedene Varianten. Einmal in Rot, als Vintage Ausführung in Schwarz und Weiß sowie eine Limited Edition in Weiß. Für die ausgedehnten Shopping Touren, darf die Chanel-Tasche auch etwas größer sein. Da reicht die Auswahl von einer klassischen schwarzen Tote, über glänzend rote und goldene Shopper, bis hin zur Tasche in Python-Optik. Selbst beim Reisegepäck lässt sich eine große Chanel-Tasche finden. Für den Abend kann sie auf eine beachtliche Auswahl kleinerer Vintage Bags zurückgreifen. Besonders häufig wird sie mit einer roten Clutch Variante mit Troddel gesehen. Aber auch die schwarzen und weißen Klassiker mit goldener Kette als Schulterriemen fehlen in der Sammlung nicht. Ein besonderes Stück dürfte auch eine kleine Tasche in Rucksack Optik sein, die ebenfalls zu den Vintage-Modellen gehört. Zweifelsohne, Nicole Richie besitzt für jeden Anlass die passende Tasche.